Marketing - Kurzporträt

Berufsbild

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Unternehmungen der Konsumgüterindustrie, des Handels, der Verlagsbranche, der Beratung und der Marktforschung
  • Funktionen: vor allem Marketing, Trade Marketing, Sales Management, Key Account Management, Vertrieb, Marktforschung, Produkt Management, Brand-Management.

Erläuterung zur Modulanordnung

Das Thema „Marketing“ ist sehr umfassend und lässt sich aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Das Profil „Marketing“ vermittelt ein breites Spektrum an Marketing-Funktionen und konzentriert sich dabei auf ein enges Spektrum an Branchen, vorwiegend die Konsumgüterbranche und das Verlagswesen. Die Veranstaltungen betrachten Marketing in der Wertkette von Industrie, Handel und Endverbrauchern, die Marktforschung, internationale sowie rechtliche Aspekte des Marketings und bieten die Möglichkeit, die Marketing-Praxis kennen zu lernen (Projekte etc.). Soweit das Studienprogramm einer Studentin oder eines Studenten im Vertiefungsbereich dieser Profilbildung gemäß § 11 Abs. 3 entspricht, wird auf Antrag des Studierenden die Profilbezeichnung „Marketing“ mit der Gesamtnote für die dem Profil zugehörigen Module in das Diploma Supplement übernommen.

Profil "Marketing"

 

Wahlpflicht 1: Aus diesem Bereich müssen mind. 3 Module belegt werden
(= mind. 18 CP)
Wahlpflicht 2: Aus diesem Bereich muss mind. 1 Modul gewählt werden
(= mind. 6 CP)
 
  • Käuferverhalten im Einzelhandel
  • Marktforschung
  • Handelsmanagement und Handelscontrolling
  • Instrumente des Handelsmarketings
 
 
  • Vertrieb und Wettbewerb*
  • Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht*
  • Angewandte Marktforschung
  • Fachseminar "Marketing und Handel"
  • Praxisprojekt "Marketing und Handel I"
  • Praxisprojekt "Marketing und Handel II"
 

Für den Abschluss des Profils "Marketing" sind mind. 30 Credits notwendig.

* Die Module werden von Professor Hamann (Lehrstuhl Wirtschaftsprivat- und Arbeitsrecht) angeboten.