Praxisprojekt Marketing und Handel "Die Anbindung des stationären Einzelhandels an die digitale Welt" im Wintersemester 2015/2016

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der Anbindung des stationären Einzelhandels an die digitale Welt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die ein Händler hier nutzen kann. Im Rahmen des Praxisprojekts geht es um die Platzierung von QR-Codes durch den Händler an seinem Schaufenster und an den Fassaden seines stationären Geschäfts.

Im Rahmen eines anderen Projekts haben wir im Jahr 2014 bereits in Erfahrung bringen können, wie viele Händler QR-Codes an den Schaufenstern und Fassaden ihrer Geschäfte angebracht hatten.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Erfahrungen der Händler zu erfragen, die sie mit den angebrachten QR-Codes gemacht haben. Die Erhebungsmethode ist eine standardisierte mündliche Befragung in sieben Städten. Zudem wird überprüft, ob diese Händler immer noch QR-Codes verwenden und auf welche Inhalte diese QR-Codes verlinken.


Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.