M. A. Katja Zimonczyk

ehem. Wissenschaftliche Mitarbeiterin

M. A. Katja Zimonczyk

E-Mail:

Lebenslauf:

09/2005-07/2006- Regents Diploma an der High-School in Watkins Glen (USA)

08/2001-07/2008- Abitur am Hegel-Gymnasium in Magdeburg

09/2008-09/2011- Bachelorstudium International Business & Management an der Hochschule Osnabrück, Schwerpunkt: Marketing

02/2008-07/2008- Volkswagen AG, Praktikum im Bereich Internationales Produktmarketing

02/2010-08/2010- Auslandssemester an der Universidad de Guadalajara (Mexiko)

10/2011-04/2014- Masterstudium Management & Entrepreneurship an der Leuphana Universität in Lüneburg, Schwerpunkt Marketing, Konsumenten- und Werbepsychologie

05/2012-02/2013- Carat Deutschland GmbH, Werksstudentin im Bereich Mediaplanung und Mediaberatung für den Kunden LVMH

03/2013-07/2013- Beiersdorf AG, Praktikum im Bereich Internationales Marketing für NIVEA Face Care

11/2013-03/2014- Carat Deutschland GmbH, Werksstudentin im Bereich Mediaeinkauf und Mediacontrolling

07/2014-07/2015- TJX Deutschland Ltd. & Co. KG, International Senior Merchandise Analyst im Bereich Food und Non-Food

seit 11/2015- Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Marketing und Handel der Universität Duisburg-Essen 

Forschungsgebiete:

  • Multichannel Retailing
  • Digitalisierung des stationären Einzelhandels

Lehrveranstaltungen:

  • Klausurenübung zu "Instrumente des Handelsmarketing"
  • Übung Absatzmarketing "Käuferverhalten" und "Sortimentspolitik"
  • Fallstudienseminar Category Management und Shopper Marketing
  • Praxisprojekt "Marketing und Handel": Die Anbindung des stationären Einzelhandels an die digitale Welt

Betreute Abschlussarbeiten:

  • Antworten stationärer Einzelhändler auf die Herausforderungen von Online-Shops – eine Analyse mit dem Ansatz des Market Based View (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre)
  • Digitale Instrumente zur Unterstützung des Kunden beim Einkauf im stationären Einzelhandel - eine Bestandsaufnahme wissenschaftlicher Untersuchungen (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre)
  • Die Erfolgswirksamkeit von elektronischen Newslettern - eine Analyse mit dem modalen Gedächtnismodell von Atkinson und Shiffrin (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre)

Inneruniversitäre Funktionen:

  • Prüfungsangelegenheiten
  • Anerkennung von Auslandsleistungen