Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (EBWL)

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (6 Credits)

Vorlesung

Beschreibung

Die Vorlesung wird gemeinsam von den Lehrstühlen Lehrstuhl für Arbeit, Personal und Organisation, Lehrstuhl für Unternehmensbesteuerung, Lehrstuhl für Energiewirtschaft und dem Lehrstuhl für Marketing und Handel angeboten.

Lehrinhalte

  • Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftliche FunktionenMethodologische Basis und Wissenschaftsprogramme der Betriebswirtschaftslehre
  • Entscheidungen als Grundelement der Betriebswirtschaftslehre • Rahmenbedingungen betriebswirtschaftlichen Entscheidens
  • Konstitutive Entscheidungen
  • Management: Strategische Unternehmensführung
  • Unternehmung als Realsystem und ihre betriebswirtschaftliche Abbildung (Fallstudie)
  • Betriebswirtschaftslehre - eine Wissenschaft?

Qualifikationsziele

Die Studierenden
• kennen wesentliche Probleme und Lösungsansätze (Instrumente und Verfahren) der BWL
• verstehen, dass Denken in Alternativen und Treffen von optimalen Entscheidungen die BWL charakterisieren
• haben Kenntnis, dass betriebswirtschaftliche Entscheidungen in gesellschaftlichen, ökonomischen und rechtlichen
   Kontexten getroffen werden
• wissen, dass betriebswirtschaftliche Einzelentscheidungen durch Unternehmensstrategien aufeinander abgestimmt
   werden müssen
• verstehen die Grundlagen des ökonomischen Denkens
• kennen wissenschaftstheoretische, theoretische und methodische Ansätze der BWL und können diese auf
   abgegrenzte Fälle anwenden
• kennen unterschiedliche Wissenschaftspositionen der BWL sowie diverse Vorstellung vom Funktionieren von
   Unternehmen
• verstehen die gesellschaftliche Bedeutung der Betriebswirtschaftslehre und ihre Einbettung in weitergehende
   theoretische und normative Perspektiven

Literatur

wird in der Vorlesung bekanntgegeben.

Abschluss

Bachelor

Turnus

Wintersemester

Sprache

Deutsch

Prüfungsart

Klausur

Voraussetzungen

keine

Weitere Informationen

siehe Modulhandbuch