Praxisprojekt anrechenbar als Wahlpflichtmodul (6 Credits)

Emotionen und neuronale Hirnaktivitäten beim Einkauf in Online-Apotheken (Bachelor/Master) (PAM)

Lecturer:
  • Apothekerin Semra Ersöz
Contact:
Term:
Winter Semester 2020/2021
Cycle:
wöchentlich
Room:
überwiegend moodle-Kursraum
End:
29.02.2020
Language:
German

Description:

Sehr geehrte Studierende,

das Praxisprojekt beschäftigt sich mit der Messung von Emotionen und der Messung von neuronalen Hirnaktivitäten, die während eines Einkaufes in einer Online-Apotheke auftreten. 

Online-Apotheken können sich hinsichtlich ihrer Gestaltung stark voneinander unterscheiden. Damit zusammenhängend sind verschiedene emotionale Reaktionen als Antwort auf die verschiedenen Stimuli in einer Einkaufssituation denkbar. Im Rahmen des Praxisprojektes sollen die Reaktionen im Gesicht des Probanden, die Mimik, und die neuronalen Hirnarktivitäten betrachtet werden, um die Wirkung der Stimuli auf die Einkäufer zu analysieren.

Der Schwerpunkt liegt auf der Analyse von Emotionen mittels der Software Facereader. Bei der Methode zur Messung der neuroanlen Hirnaktivitäten handelt es sich um die funktionelle Nahinfrarot-Spektroskopie (fNIRS). Die instrumentellen Verfahren werden zusätzlich zu einer schriftlichen Befragung verwendet. 

Insbesondere Studierende aus den Masterstudiengängen Medizinmanagement und Gesundheitsökonomik soll hiermit die Möglichkeit geboten werden bei der Durchführung einer empirischen Studie mitzuwirken. Weitere Bestimmungen zum Modul können Sie hier entnehmen. Auch Studierende ohne Vorerfahrungen sind herzlich willkommen, da die Zusammenarbeit in gemischten Kleingruppen förderlich ist, entscheident ist ihr Involvement.

Bewerbungen sind bis zum 30. Oktober per E-mail an Frau Ersöz zu richten.
Ihre Bewerbung sollte eine aktuelle Notenübersicht und einen tabellarischen Lebenslauf enthalten. Ihre bisher belegten Praxisprojekte und Kenntnisse mit Statistikprogrammen sind ebenfalls aufzuführen. Achtung: begrenzte Plätze.

Learning Targets:

  • Methodenkompetenz: Problemorientierter Einsatz von Marktforschungsinstrumenten.
  • Selbstkompetenz: Schulung von rhetorischen Fähigkeiten und Erlernen von Präsentationstechniken.
  • Sozialkompetenz: Bei Bearbeitung eines Projektes Selbstorganisation des Teams und zielgruppengerechter Umgang mit den Praxispartnern.
  • Die Studierenden führen selbstständig Marktforschungsprojekte im Bereich Apothekenwirtschaft durch. Die Studierenden erlernen dabei die Organisation und die operative Durchführung solcher Projekte sowie die methodischen Grundlagen zur Erhebung, Analyse und Präsentation der Daten. Vorkenntnisse in Apothekenwirtschaft und -marketing werden nicht vorausgesetzt, jedoch das Interesse an der Bearbeitung von Forschungsfragen in diesen Bereichen.

Outline:

Die Veranstaltung wird überwiegend im moodle-Kursraum stattfinden.

Die Auftaktveranstaltung findet am 04.11. um 13.00 Uhr in einem virtuellen Raum statt. Die Teilnehmer werden im moodle-Kurs informiert. 

Eine Zwischen-Präsentation und Abschlusspräsentation ist geplant.

Methods of Assessment:

Abschlusspräsentation